„Gans Burgenland“ genießen

Bereits zum siebenten Mal findet heuer das Kulinarikfestival „Gans Burgenland“ statt. Dabei laden von September bis Dezember landauf, landab Genussfeste und attraktive Packages zur pannonischen Genussreise ein.

Im Herbst hat im Burgenland nicht nur der Wein Hochsaison, sondern auch das Gansl, das heimliche Wahrzeichen des Landes. Früher kam vor allem zu Martini, wenn bei der Weintaufe am 11. November der „Staubige“ zum „Heurigen“ wurde, der Ganslbraten auf den Tisch. Seit einigen Jahren lockt die althergebrachte Köstlichkeit Genießer den ganzen Herbst über ins Land der Sonne. Vor allem auch zu den Genussfesten von Gans Burgenland, bei denen ideenreiche Küchenmeister eine Fülle verschiedenster Speisen aus dem feinfaserigen Fleisch der burgenländischen Weidegans kreieren.

Dementsprechend erwarten die Genussreisenden bei den acht Ganslfesten heuer exquisite Gala-Dinners ebenso wie Gusto-Häppchen, die man selbst zu vielgängigen Menüs zusammenstellen kann. Es gibt Gansl-Burger und Gansl-Leberkäs, aber auch süße Weidegans sowie heimische Fisch- und Wurstspezialitäten, erlesene Sekte, dazu Süßes und Fruchtiges. Begleitet werden die Köstlichkeiten von pannonischen Weinen – insbesondere vom eleganten Zweigelt und vom reifen Blaufränkischen, die beide perfekt zum Ganslbraten passen. Dazu werden typisch burgenländisches Handwerk und Kunsthandwerk, jede Menge Live-Musik, Spiel und Spaß für Kids, Präsentationen herausragender hiesiger Produzenten und Gastronomen sowie Wanderungen durch anmutige herbstliche Landschaften geboten.

Attraktive & kreative Packages

Rund um die Genussfeste haben zahlreiche heimische Beherbergungsbetriebe, vom liebenswerten Landgasthof über den typischen Winzerhof bis zum exklusiven Thermenhotel, attraktive und kreative Packages geschnürt: Da lässt man sich etwa „Aufgansln“, macht sich auf zu „Herbstgenuss im Gänsemarsch“, erlebt „Gans an Bord“ eines Neusiedler See-Schiffs oder „Gans kaiserlich“ in imperialem Ambiente, reist zu „Golfen & Genießen“ an oder ist dabei, wenn „Maschanzker“ (Äpfel) oder „Kaestn“ (Maroni) auf die Weidegans treffen.

Höhepunkt von Gans Burgenland ist auch heuer wieder das traditionelle „Martiniloben“ zum Namenstag des Landespatrons, zu dem rund um den Neusiedler See die Kellertüren offen stehen und das Mittel- wie das Südburgenland zu Weinfesten einladen.

 

Infos: gans.burgenland.info

Gans Burgenland Genussfeste 2018 
(chronologisch)

29.–30.09.2018  Bad Tatzmannsdorf
06.10.2018 Pamhagen, VILA VITA Pannonia 
12.–14.10.2018  Rust
13.–14.10.2018  Oggau am Neusiedler See
19.–21.10.2018  Podersdorf am See
20.–21.10.2018  Bad Sauerbrunn
09.–11.11.2018  Markt St. Martin
09.–11.11.2018  St. Martin an der Raab

 


28.08.2018