Wienissimo: Einladung zum Genussurlaub

Anfang Juni war das Burgenland beim Kulinarikfest „Wienissimo“ in der Wiener Innenstadt zu Gast. Bei einer tollen Show wurden Urlaubsgenuss, burgenländische Schmankerl sowie ein druckfrisches Burgenland-Magazin präsentiert.

Feststimmung war angesagt, als Tourismuslandesrat MMag. Alexander Petschnig und Burgenland Tourismus-Geschäftsführer Hannes Anton dem Wiener Publikum den Urlaub im Land der Sonne im wahrsten Wortsinne schmackhaft machten. Denn die „Wienissimo“-Besucher lernten von 7. bis 9. Juni pannonische Köstlichkeiten aus erster Hand kennen – von burgenländischem Wurstsalat im Glasl über Mangalitza-Leberkäse bis zu burgenländischem Kirschkuchen.

„Die Burgenländer“, erläuterte Hannes Anton, „sind für ihre Gastfreundschaft bekannt – und das können die Besucher hier spüren. Die Wiener fühlen sich als Gäste im Burgenland wohl, und viele sind längst zu Stammgästen geworden. Wir wollen mit dem Auftritt die Vorzüge des burgenländischen Urlaubsangebotes entsprechend ins rechte Licht rücken.“

100 opulente Seiten
Ins rechte Licht gerückt wurde das Angebot auch von „Burgenland live“-Herausgeber und Chefredakteur Christoph Langecker: Gemeinsam mit Landesrat Petschnig und Geschäftsführer Anton stellte er die aktuelle Ausgabe des Magazins druckfrisch dem Publikum vor – 100 opulente Seiten pannonisches Lese- und Schauvergnügen.

Gefeiert wurde dieses erste Heft einer geplanten Serie ganz stilgerecht mit urwüchsigem Uhudler – der bei dem Kulinarikfest u.a. als Uhudlerspritzer und -Frizzante vertreten war. Aber auch als Uhudlerkraut zum Nationalparkwürstel und als Nougat-Uhudler-Creme. Darüber hinaus wurden auch verschiedenste heimische Weine kredenzt. Musikalisch umrahmt wurde der Auftritt vom Blechblas-Pop-Projekt „Da Blechhaufn XXL“, Ausschnitten aus „Die Hochzeit des Figaro“ vom Sommerfestival Kittsee sowie von der beliebten Blaskapelle „Potschnbanda“.


26.06.2018