Schlagerstar Andy Borg im Burgenland

Nach dem Rummel um sein jüngstes Album „Cara Mia“ hat Schlagerstar Andy Borg ein nächstes Projekt realisiert – und dieser Tage eine Folge seiner beliebten Serie „Andy Borg bei Freunden“ im Burgenland gedreht.

Bei Fans volkstümlicher Musik gilt die Sendereihe „Andy Borg bei Freunden“ auf Melodie TV als absolutes Highlight. Im Mai zog es den einstigen Musikanten-Stadl-Moderator zum Filmdreh für eine neue Folge ins Burgenland.

Auf seiner klingenden Reise von den Ausläufern der Alpen im Süden bis zum Neusiedler See begegnete er dabei Land und Leuten – und natürlich auch einer Vielzahl von musikalischen Freunden. Mit von der Partie waren diesmal u.a. das Schneiderwirt Trio, Udo Wenders, Sigrid & Marina, Willy Lempfrecher sowie die Alpenoberkrainer. Selbstverständlich kam auch Musik aus dem Burgenland nicht zu kurz.

Mit dem Burgenland verbinden den Schlagerstar schließlich zahlreiche Kindheitserinnerungen: „Der Neusiedler See“, so Andy Borg, „ist das Meer der Wiener. Wenn's bei uns daheim im Sommer früher hieß: 'Bua, pack die Badehose ein!', dann ging's zum Badeausflug ins Burgenland.“

Gedreht wurde die 75-minütige Sendung vor allem in Rust, Eisenstadt und Bad Tatzmannsdorf. Ausgestrahlt wird sie am Sonntag, den 16. September, um 20.15 Uhr auf Melodie TV. Dieser Free TV-Sender kann kostenfrei via Satellit und Kabel-TV in Österreich, Deutschland und der Schweiz empfangen werden.


27.05.2018