Natur.Erlebnis.Tage 2.0

Seit fünf Jahren sind die Pannonischen Natur.Erlebnis.Tage fester Bestandteil des touristischen Programmangebotes des Burgenlandes. Die vielfältige Erfahrung, die die Organisatoren mit der Veranstaltung gesammelt haben, mündet nun in einem Relaunch des Events.

Die von Burgenland Tourismus organisierten Pannonischen Natur.Erlebnis.Tage rücken jedes Frühjahr die grandiose Naturkulisse des Burgenlands für ein Wochenende in den Fokus. Dutzende Führungen, Exkursionen und Events bieten Naturbegeisterten aller Altersstufen Gelegenheit, wenig bekannte und außergewöhnliche Facetten der pannonischen Landschaft kennenzulernen.

Heuer wurde diese Veranstaltung erstmals mit Partnern aus dem benachbarten Ungarn ausgerichtet. Eine Neuerung, die die Natur.Erlebnis.Tage noch erlebnisintensiver werden ließ.

Dementsprechend sind auch die Natur.Erlebnis.Tage 2018, die am 27. und 28. April stattfinden, ebenfalls wieder grenzüberschreitend. Dazu kooperiert Burgenland Tourismus mit dem Pannonian Nature Network (PaNaNet), einem Projekt zwischen Ungarn und Österreich. Insgesamt sind damit drei Nationalparks sowie fünf Naturparke in Ungarn und im Burgenland in die Veranstaltung eingebunden.

 

Mit Schwerpunktthema & Familien Special

Weitere wichtige Neuerung: Um den Reigen attraktiver Natur-Events noch interessanter zu gestalten, gruppiert sich dieser ab nun jedes Jahr um ein anderes Schwerpunktthema. 2018 stehen „Geschöpfe der Nacht“ im Mittelpunkt. Zusätzlich wird nächstes Jahr erstmals auch ein Familientag organisiert, der u.a. Familien mit Kindern bis 12 mit speziellen Kinderführungen sowie mit zahlreichen Gratiseintritten lockt. Zahlreiche Naturpartner haben hier auch Kombiangebote für ein langes Wochenende bis inkl. 1. Mai eingestellt.

Informationen zu den Pannonischen Natur.Erlebnis.Tagen 2018 gibt's ab Mitte Jänner auf Deutsch und Ungarisch unter www.naturerlebnistage.com.


19.10.2017